Viktoria Junioren

Griesheimer Anzeiger, 16. September 2020

 

Viktoria Junioren

Toller Sieg der A-Junioren

Den A-Junioren gelang mit dem 2:1 Sieg über den SFV Frankfurt die Überraschung des Spieltages. Ansonsten überzeugten nahezu alle Juniorenteams. Herauszuheben sind besonders die zweistelligen Siege der C3, E2, E4, F1, F2 und G1. Die C2 schrammt gegen Ober-Roden knapp an einer Blamage vorbei. Die E1 trennt sich vom SV Darmstadt 98 mit einem 1:1.

A-Junioren:

Stark, was die A-Junioren zum Start der diesjährigen Hessenliga-Saison bisher leisten. Nach dem etwas glücklichen Auftaktsieg in Hornau (2:1) gab es am Sonntag den nächsten 2:1 Erfolg. Und das, gegen keinen geringeren als den FSV Frankfurt. Das hochfavorisierte Team aus der Mainmetropole konnte seine hohen Erwartungen nicht erfüllen. Zwar lagen die Frankfurter schon nach vier Minuten mit 1:0 in Führung, doch hernach spielten sich die Viktorianer in die Partie hinein. Der Lohn folgte auf dem Fuß – per Doppelschlag (34., 40. Spielminute) erzielte man zwei Tore zur Führung. So ging es in die Pause, wobei man auf Griesheimer Seite für die zweite Hälfte mit mehr Gegenwehr des FSV rechnete. Die zweite Halbzeit aber gestaltete der Sportclub geschickt und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Mit Glück und Geschick brachte die Wagner-Elf den Sieg über die Zeit. Übrigens: Mit zwei Siegen ist noch keine Viktoria-A-Jugend in eine Hessenligaspielzeit gestartet – wenn das mal kein gutes Omen ist. Nun heißt es allerdings im nächsten Spiel in Baunatal, die gute Ausgangslage nicht gleich wieder zu verspielen.

B-Junioren:

Die Bäume wachsen auch für die B2-Junioren nicht in den Himmel. Nach dem 5:1 Auftaktsieg musste man gegen die SG Arheilgen I mit 1:6 die Segel streichen. Passiert ist aber nicht viel, man kann aber jetzt schon sehen, dass die Liga klar eingeteilt ist. Die Favoriten, das Mittelfeld – zu dem die Viktoria wohl gehören wird und die Abstiegsgefährdeten. So wie die Sache aussieht, gehört die SGA aufgrund der beiden klaren Siege deutlich in die Kategorie Favoriten. Der SCV wird sich mit dem Mittelfeld zufrieden geben.

C-Junioren:

Die C1-Junioren bleiben nach dem zweiten Spieltag ungeschlagen. Nach dem Auftaktremis gegen Makkabi Frankfurt (4:4) gelang dem Viktoria-Team beim JFV Viktoria Fulda ein 4:2-Sieg. Die erste Halbzeit war ergebnistechnisch ohne Höhepunkte, ergo wurden die Seiten torlos gewechselt. Die Musik spielte deutlich nach Wiederanpfiff. Zuerst gerieten die Griesheimer unmittelbar nach Wiederbeginn in Rückstand – man war noch nicht so recht aufmerksam. Dessen ungeachtet übernahm der SCV das Zepter und drehte das Spiel innerhalb von 60 Sekunden. Keine vier Minuten nach dem Rückstand stand es 2:1 für Griesheim. Das hinterließ Eindruck bei den Osthessen und in der 54. und 56. Minute brachte der zweite Doppelschlag die Entscheidung. Das zweite Tor der Hausherren in der Schlussminute war nur noch Ergebniskosmetik.

Ziemlich enttäuscht waren die C2-Junioren als am Ende gegen die TS Ober-Roden II nur ein 4:4 stand. Man ging die dieses Match klar favorisiert und schaffte es gerade mal zum Ausgleich. Lag es am nicht anwesenden Trainer, oder wurde die TS ganz einfach unterschätzt? Fakt ist, dass man gegen die Rödermarker nach 0:3 zur Pause gar mit 1:4 im Hintertreffen war. Mit einer Energieleistung schaffte man noch den Ausgleich, doch darf auch das fast als Blamage gesehen werden. Sei´s drum – nächste Woche geht es gegen die punktgleichen Alemannen aus Königstädten.

Ohne das kleinste Problem siegten die C3-Junioren bei der C1 der TG Bessungen mit 14:0. Sah es zur Pause für die TGB noch einigermaßen verträglich aus (0:4), so war die zweite Halbzeit für die Hausherren völlig zum Vergessen. Zehn weitere Tore fingen sie sich ein und waren damit noch gut bedient. Die jungen Viktorianer bleiben damit unbesiegt und rangieren derzeit auf Platz zwei in der Kreisliga.

D-Junioren:

Weiterhin ohne Gegentor bleiben die D1-Junioren in dieser Gruppenligaspielzeit. Auch in der Partie gegen den JFV Lohberg musste der Viktoria-Goalie nicht hinter sich greifen. Vorne gelangen vier Tore zum hochverdienten 4:0. In der Tabelle bleibt man zusammen mit RW Darmstadt und dem SV St. Stephan mit optimaler Punktzahl an der Tabellenspitze.

Die D2-Junioren holten sich gegen Germania Eberstadt im zweiten Spiel den ersten Sieg. Musste man zum Auftakt noch mit 1:2 die Punkte an RW Darmstadt abgeben, reichte es gegen die Eberstädter zum 2:1 Sieg. Das Endergebnis stand schon nach einer guten viertel Stunde fest. Die Germania ging in Führung und mit dem Gegenzug fiel schon der Ausgleich. Nach 16 Minuten schoss die Viktoria das 2:1 und machte damit den ersten Sieg schon früh perfekt.

E-Junioren:

Schiedlich, friedlich trennten sich die E1-Junioren und der SV Darmstadt 98 II mit 1:1. Lange Zeit führte die Viktoria mit 1:0. Der Führungstreffer ergab sich nach schönem Spielzeug bereits nach sechs Minuten. Die Lilien spielten auf Augenhöhe und blieben gefährlich. Während der Sportclub keine seiner Chancen mehr nutzen konnte, erzielten die Darmstädter etwa 15 Minuten vor Spielende den Ausgleich.

Am zweiten Spieltag waren die E2-Junioren mit dem Kantersieg von 13:1 gegen die Spvgg. Seeheim/Jugenheim II erfolgreich. Das eigentlich angesetzte Spiel vom ersten Spieltag wurde wegen Rückzug von Germania Eberstadt V nicht gewertet. Mit dem einen Sieg und der tollen Tordifferenz ist man natürlich Tabellenführer.

Einen kleinen Dämpfer mussten die E3-Junioren beim 3:3 gegen die SG Eiche Darmstadt II hinnehmen. Nach dem Auftaktsieg vor einer Woche, reichte es gegen die Eiche nicht zum zweiten Erfolg. Trotzdem reichen auch die vier Punkte zur Führung in der Qualifikationsgruppe 2.

Gegenüber dem 10:2 von vor einer Woche, setzten die E4-Junioren gegen die SG Arheilgen III eine gehörige Schippe drauf. Sage und schreibe mit 24:0 wurde die SGA deklassiert. Klar, dass man mit dieser Zwischenbilanz in der Quali-Gruppe ganz oben steht.

F-Junioren:

F1- und F2-Junioren waren ihren Gegnern haushoch überlegen. Beide kannten keine Gnade – der FC Ober-Ramstadt verlor 0:18, die SG Arheilgen III gar mit 0:21. Für die F2 war es bereits der zweite Kantersieg in dieser Runde. Die F1 hat erst einmal gespielt, das Nachholspiel gegen den SV Traisa findet diesen Mittwoch statt. Danach wird man sehen, ob die 18 Tore vom Samstag keine Eintagsfliege war. F3 und F4 waren diesmal spielfrei.

G-Junioren:

Erstes Spiel, erster Sieg für die G1-Junioren – und dann auch noch gegen den SV St. Stephan. Das ist ein Auftakt, wie er besser nicht sein könnte. Dass es für die Kleeblätter zweistellig wurde (0:16) sei hier nur am Rande bemerkt. Es hat schließlich auch schon Ergebnisse gegeben, die zugunsten des SVS ausfielen – man muss bei aller Freude auf dem Teppich bleiben.                                                                                                                                                        rgr

 

 

ERGEBNISSE:

1.Mannschaft – TuS Dietkirchen                     3:0

1b-Mannschaft – FTG Pfungstadt I                 2:6

A-Junioren – FSV Frankfurt                            2:1

B2-Junioren – SG Arheilgen I                         1:6

C1-Junioren – JFV Viktoria Fulda                     4:2

C2-Junioren – TS Ober-Roden II                    4:4

C3-Junioren –TG Bessungen I                        0:14

D1-Junioren – JFV Lohberg                            4:0

D2-Junioren – Germ. Eberstadt I                    2:1

E1-Junioren – SV Darmstadt 98 II                  1:1

E2-Junioren – Spvgg. Seeh./Jugenh. II          13:1

E3-Junioren – SG Eiche Darmstadt II              3:3

E4-Junioren – SG Arheilgen III                      24:0

F1-Junioren – FC Ober-Ramstadt                   18:0

F2-Junioren – SG Arheilgen III                      21:0

G1-Junioren – SV St. Stephan                      16:0

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2020 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.