Viktoria Junioren

Viktoria Junioren

D1 gewinnt das Griesheimer Derby

Das Derby und gleichzeitige Spitzenspiel der Gruppenliga konnten die Viktoria-D1 mit 3:0 für sich entscheiden. Bestens lief es auch für B1 (5:2), C1 (2:1), C2 (6:0) und C3 (5:0) in den Spielen zum Ferienende. Lediglich die B2 musste sich der B1 des SV Erzhausen geschlagen geben.

B-Junioren:

Nach einer gefühlten Ewigkeit der Spielpause – drei Wochen gab es kein Pflichtspiel – kamen die B1-Junioren in ihrem dritten Meisterschaftsspiel zum zweiten Sieg. Bei der B2 des JFV Alsbach/Auerbach ging man mit einem deutlichen 5:2 als Sieger vom Platz. Die Deutlichkeit kam allerdings erst in der Schlussphase zustande. Als die Gastgeber den vorrübergehenden 1:3 Rückstand, auf 2:3 verkürzten und anschließend den Ausgleich wollten, schlugen die Viktorianer zu. Zwei Tore in den drei Schlussminuten brachen den Bergsträßern das Genick. Zuvor musste der Sportclub dem anfänglichen Rückstand aus der 16. Minute bis kurz vor der Pause hinterherlaufen. Dann gelang der Ausgleich und leitete so die Wende ein. Per Doppelschlag (51., 53.) zog man auf 3:1 davon. Die Schlussphase ist schon beschrieben. Nächste Woche haben die Viktorianer gegen den VfR Groß-Gerau die nächste Pflichtaufgabe zu erfüllen.

Unter Wert geschlagen mussten sich die B2-Junioren dem SV Erzhausen geben. Das 4:10 aus Viktoria-Sicht war eindeutig zu hoch. Allerdings darf man nicht vergessen, dass die Erzhäuser klarer Favorit gegen das blutjunge Sportclub-Team waren. Beide Hälften endeten jeweils 5:2 für den Gegner, was die Übermacht verdeutlichte. Das Spiel sollte man schnellstmöglich abhaken und sich auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. Nächste Woche winken gegen die B2 des JFV Lohberg wieder Punkte.

C-Junioren:

Na also, es geht doch – nach sechs Jahren gelang den C1-Junioren endlich wieder ein Sieg gegen den KSV Hessen Kassel. 2:1 hieß es beim Schlusspfiff in einer intensiven Partie für Griesheim. Dabei war es ein hartes Stück Arbeit, ehe der knappe Sieg in trockenen Tüchern war. Aber der Reihe nach: Die Hausherren gingen Mitte der ersten Hälfte in Führung und brachten die knappe Führung in die Pause. Dass sich auch dem Tabellenstand entsprechend, zwei ähnlich starke Teams gegenüberstanden, zeigte sich in den wenigen zwingenden Chancen hüben wie drüben. Es schien aber so, als hätten sich die Viktorianer das Beste für den Schluss aufgehoben. Sechs Minuten vor dem Spielende erzwang man den Ausgleich. Als es schon auf eine Punkteteilung hinauslief, schlug der SCV in der letzten Minute der regulären Spielzeit nochmal zu. Die dreiminütige Nachspielzeit überstand man geschickt. Nicht nur der Sieg in Nordhessen war eine große Freude, sondern auch die Sicherung des zweiten Tabellenplatzes der Hessenliga.

Mit einem glatten 6:0 erfüllten die C2-Junioren die Pflichtaufgabe VfR Groß-Gerau mit Bravour. Nach gut zehn Minuten hatte man sich den VfR zurechtgelegt und ging in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhten die jahrgangsjüngeren Griesheimer per Strafstoß auf 2:0. Kaum war man aus der Kabine, da stand es schon 3:0 – womit man den Kreisstädtern wohl den Zahn gezogen hatte. Der deutliche Sieg wurde in den letzten zehn Minuten klargemacht. Mit aktuell zehn Punkten aus fünf Spielen, bleibt das Team von Trainer Asis an der Spitzengruppe dran. Am nächste Spieltag trifft man auf den Tabellenletzten aus Rüsselsheim.

Die C3-Junioren bleiben nach fünf Spieltagen weiterhin ungeschlagen – drei Siege und zwei Remis lautet die aktuelle Bilanz. Lohn dieser Leistung ist die erstmalige Tabellenführung der Kreisliga Darmstadt. Achja, gespielt hat man natürlich auch und hat die C1 der DJK/SSG Darmstadt mit 5:0 bezwingen können. Alles andere als ein Sieg wäre schließlich eine Enttäuschung gewesen, weil die Darmstädter Drittletzter der Klasse sind und auch bleiben. Bis zur Pause hielten die Gäste noch mit (0:1). Im zweiten Abschnitt konnten die Viktorianer deutlich zulegen und einen zu keiner Zeit gefährdeten Sieg herausschießen.

D-Junioren:

Das Spitzenspiel der Gruppenliga konnten die D1-Junioren mit 3:0 für sich entscheiden. Der SV St. Stephan, bis Sonntag auch noch mit blütenweißer Weste war allerdings ein über weite Strecken ebenbürtiger Gegner. Wie schon zuletzt konnte sich der Sportclub auf die bärenstarke Defensive verlassen. Die Versuche des SVS endeten an der Strafraumkante oder in den Fängen des Torhüters. Der klare Sieg kam erst im letzten Viertel des Spiels zustande. War das Führungstor noch eine Einzelleistung, wurde der zweite Treffer schön herausgespielt. Mit dem 3:0 wurde der SVS sicherlich zu hoch geschlagen, es zeigte aber die kompromisslose Chancenverwertung der Viktorianer. Der SCV bleibt auch nach sechs Spielen (inklusive Pokal) ohne Gegentor und geht damit ins Nachholspiel am kommenden Dienstag gegen Alsbach/Auerbach.

rgr

 

ERGEBNISSE

Viktoria

1.Mannschaft - SV Neuhof 0:2

B1-Junioren - JFV Alsb./Auerb. II                 5:2

B2-Junioren - SV Erzhausen                        4:10

C1-Junioren - KSV Hessen Kassel                 2:1

C2-Junioren - VfR Groß-Gerau                     6:0

C3-Junioren – DJK/SSG Darmstadt I             5:0

D1-Junioren - SV St. Stephan                     3:0

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2020 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.