zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

D1-Junioren gewinnen 2:0 gegen SV Münster

Gnädig zeigten sich die D1-Junioren im Spiel mit dem SV Münster - nur 2:0 hieß es gegen den Tabellenletzten. Viele Torschüsse zwar, aber kein Abschlussglück – das zog sich durch´s gesamte Spiel. Erst in der Schlussphase waren die Viktorianer endlich erfolgreich, trafen innerhalb von zehn Minuten zum Auswärtssieg. Nächste Woche steht das Topspiel mit RW Darmstadt an, wo man nach dem 0:2 aus dem Hinspiel etwas gut zu machen hat. 

Drucken E-Mail

D1-Junioren bereits am Samstag beim SV Münster

Wegen des Volkstrauertages sind die D-Junioren im Kreis, die üblicherweise am Sonntagmorgen spielen, spielfrei. Das betrifft die D2 und D3. Die D1-Junioren hingegen haben ihr Auswärtsspiel beim SV Münster auf den Samstag gelegt, so gibt es keinen Konflikt. Bei den Münsteranern sieht es im Moment düster aus. Alles verloren bisher, desolates Torverhältnis (- 70) und mit Sicherheit der Abstiegskandidat Nummer 1. Die Griesheimer wollen das Spiel ernsthaft angehen und keinen Gedanken an Überheblichkeit verschwenden.

Drucken E-Mail

Keine Zweifel am Sieg und der Heimdominanz ließen die D1-Junioren im ersten Saisonspiel der Gruppenliga aufkommen. Der SV Münster wurde klar dominiert und gleich mit 8:0 in die Schranken verwiesen. Den Gegnern bleibt zugute zu halten, dass sie ohne Ersatzspieler anreisten und daher nicht wie der SCV durchwechseln konnten. Für die Viktoria kommt es am zweiten Spieltag schon zum Duell mit den ebenfalls siegreichen Rotweißen aus Darmstadt.

Die D3-Junioren starteten mit einer knappen 1:2 Niederlage in die Qualifikation. Beim SV Traisa II hieß es beim Schlusspfiff 1:2 aus Viktoria-Sicht. Zur Halbzeit hatte es noch 1:1 geheißen – man machte sich Hoffnungen auf einen Auswärtssieg. Leider reichte es am Ende dazu nicht. 

Drucken E-Mail

Alle drei D-Junioren holten volle Punktzahl aus ihren Abschlussspielen. 8:1 endete die Partie der D1 gegen RW Darmstadt. In der Tabelle verbesserten sich die Griesheimer auf den unbedeutenden vierten Platz. Eine bessere Platzierung machte sich die Mannschaft mit nur drei Punkten aus den Spieltagen 16 bis 19 zunichte.

 

Die D2 und D3-Junioren gewannen die Griesheimer Derbys am Ende der Saison 17/18. Mit dem 4:2 gegen den SV St. Stephan II wurde die Vizemeisterschaft perfekt gemacht. Meister wurde die SG Arheilgen, der man in der Spielzeit zweimal unterlag, was reichte um vor dem SCV zu bleiben. Die D3-Junioren beendeten die Saison doch noch versöhnlich. Der SV St. Stephan III wurde im Stadion Süd mit 1:0 geschlagen. Die Qualifikation der D3 verlief zu gut. man qualifizierte sich eine Klasse zu hoch. So blieben am Ende nur zwei Siege und zwei Remis als Erfolge zu feiern.

Drucken E-Mail

Praktisch mit dem Pausenpfiff fiel bei den D1-Junioren der Treffer des Tages. Der VfB Ginsheim verlor beim SCV mit 1:0 und bleibt knapp über dem Strich. Die Viktorianer festigten zumindest Rang fünf, den man im nächsten Spiel festmachen kann, sofern man nicht verliert. Nach oben geht so gut wie nichts mehr, noch zwei Spieltage reichen nicht mehr aus, um sich entscheidend zu verbessern.

 

Die D2-Junioren marschieren weiter und sind auf dem besten Weg, sich die Vizemeisterschaft der D1-Kreisliga zu sichern. Die TG Bessungen I hatte beim 0:9 klar das Nachsehen – kein Wunder, schließlich ist die TGB das Schlusslicht. Schon zur Pause deutete sich ein Kantersieg ab, als es sechs Mal im Kasten rappelte.

 

D3 - Erster Sieg: Endlich belohnt sich die Mannschaft selbst!

Im Spiel gegen SKV RW Darmstadt feierte die Mannschaft des SCV den ersten Sieg der Saison! Vor allem durch eine starke zweite Halbzeit hat der SCV verdient mit 5:2 gewonnen.

 

Nach dem ersten Abtasten beider Teams am Anfang fiel die überraschende Führung für RW Darmstadt durch ein vermeidbares Tor. Danach erspielte sich der SCV einige gute Chancen, u.a. für Goran. Nach einem weiten Abschlag von Charles nahm Goran den Ball gut mit und stürmte auf das gegnerische Tor zu, wurde jedoch im Strafraum vom Ball weggeschubst, so dass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Diese Chance ließ sich Deniz nicht entgehen und schoss unhaltbar für den Torwart zum 1:1 ein.  Auch danach hatte der SCV weitere Möglichkeiten in Führung zu gehen, als zum Beispiel Cemal nach einem sehenswerten Doppelpass mit Samuel am Torwart scheiterte. Dann fiel jedoch kurz vor der Pause die Führung für RW Darmstadt zum 1:2 nach einem Konter über die rechte Seite.

 

In der zweiten Hälfte spielte der SCV furios auf, zeigte schöne Spielzüge über die Flanken und die Spieler gingen konsequent in die Zweikämpfe. Damit ließ das Team von Trainer Oronzo und Antonio auch kaum noch gefährlichen Szenen vor dem eigenen Tor zu.

Nach nur wenigen Minuten nach der Halbzeitpause flankte Lorena nach einer sehenswerten Aktion über die rechte Seite in die Mitte, wo Cemal direkt abnahm, aber am Torwart scheiterte, dessen Abpraller dann aber von Samuel geistesgegenwärtig ins Tor zum verdienten Ausgleich 2:2 geschossen wurde. Kurz danach fing Emilio den verunglückten Abschlag des Torwarts ab und schoss sofort über den Torwart hinweg ins Tor: 3:2! Cemal drehte im Anschluss weiter auf und bediente aus dem Mittelfeld das ein und andere Mal die Stürmer mit wunderbaren Zuspielen in die Tiefe, so auch vor dem 4:2, als Emilio zuerst seinen Gegenspieler im Strafraum vernarrte und dann unhaltbar einschoss.  Danach hatte Cemal noch zwei weitere gute Möglichkeiten, mit Weitschüssen das Ergebnis zu verbessern. Zum Ende gab es noch zwei erwähnenswerte Spielzüge: fast vom eigenen Strafraum überspielte Cemal mit einer weiten Flanke nahezu alle gegnerischen Spieler, Lorena passte nach einem Sprint in die Mitte, wo Samuel abprallen ließ für Lorena, deren Ball aber nur Zentimeter am Tor vorbeiging. In etwa eine ähnliche Situation folgte dann nur wenige Minuten später, als Samuel aus der eigenen Hälfte auf Lorena passte, die dann in einem Solo den Torwart überwand und zum 5:2 Endstand traf.

 

Heute funktionierte einfach alles: Abwehr mit Elias, Melanie, Tim und David; Mittelfeld mit  Cemal, Deniz, Max, Samuel sowie Sturm mit Lorena, Emilio, Goran. Vor allem zeigte die Mannschaft endlich ein schön anzusehendes Passspiel, das auch in Toren mündete. Die Trainer waren sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft und freuten sich mit den Spielern sehr über diesen verdienten Sieg. „Wir haben heute jeden Spielzug genossen“, so Trainer Oronzo nach dem Spiel. Endlich belohnte sich das Team selbst für ihre gezeigten Spielleistung.

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH
  • entega
  • entega vision2020

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png2.png4.png1.png1.png5.png1.png
Heute: 175
Diese Woche: 1238
Diesen Monat: 2711
Gesamt: 241151

2
Online

16. Dezember 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen